International ausgezeichnete Forschung

Die Grundlagen für die innovativen Technologien des Bid Managementsystems und des Cross Channel Tools legten die Adference-Gründer bereits vor vielen Jahren. Mit Aufnahme seiner Forschungstätigkeit am Institut der Leuphana Universität Lüneburg entwickelte Dr. Florian Nottorf in enger Kooperation mit großen Werbetreibenden und Agenturen bereits 2009 erste Modelle zur Attributions- und Werbewirkungsanalyse auf Basis von User Journey Daten. Diese Modelle wurden in den vergangenen Jahren stets weiterentwickelt, wissenschaftlich hochrangig publiziert und international ausgezeichnet. Heute bilden u.a. diese Modelle die Grundlage für die ganzheitliche Adference-Cross Channel Media Optimierung.

Bayes’sche Statistik und Simulationstechniken

Die Bayes’sche Statistik hat eine zentrale Bedeutung für die Adference-Modelle. Sie erlaubt unter Einsatz intensiver Rechenleistung die Verwendung von a priori Wissen (sog. „Vorwissen“) für die Lösung und Optimierung von statistischen Modellen. Mithilfe dieses Ansatzes ist es bspw. dem von Tobias-Benedikt Blask und Christian Borck in jahrelanger Forschungsarbeit entwickelten BayesCore™-Algorithmus möglich, deutlich früher und mit wesentlich größerer statistischer Sicherheit Aussagen über die Qualität eines Keywords oder eines Placements zu machen.

Robuste Modelle für bessere Marketingperformance

Unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Burkhardt Funk sind in den letzten fünf Jahren innovative Lösungen für Optimierungsprobleme in der Marketingwelt entstanden. Alle verwendeten Algorithmen und Modelle sind dabei immer wieder wissenschaftlichen Qualitätssicherungsprozessen und praxisbezogenen Performancetests unterzogen worden. Das Ergebnis sind innovative Lösungen für eine technologiegetriebene Optimierung des Onlinemarketing.

Starten Sie jetzt mit der Optimierung Ihrer Media Spendings

Sprechen Sie mit uns