Das SEAcamp 2016 – „Kein Testbudget im Longtail?“ – Adference auf dem SEA-BarCamp in Jena

26. April 2016
 

Adference war zum ersten Mal beim SEAcamp in Jena und hat zur Einstimmung in die BarCamp-Atmosphäre direkt eine Session mitgebracht. Dr. Florian Nottorf warf darin eine wiederkehrende Frage im SEA auf: Wie gehen wir mit der Datenknappheit im Longtail um?

Bildquelle: https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/recap-seacamp-2016

Zur Beantwortung dieser Frage hat der Adference-Gründer eine statistisch fundierte Herangehensweise an die Berechnung von CPC-Geboten für Keywords im Longtail ausgerollt: anhand von Verteilungskurven wurde zunächst veranschaulicht, dass die berechneten Conversionraten bei Keywords im Longtail aufgrund der geringen Anzahl an Messungen nur begrenzt aussagekräftig sind. Doch die Datenlage kann durch sog. Keyword-Clustering verbessert werden: weiteres Vorwissen kann zum Beispiel aus Interaktionen zwischen Keywords mit ähnlichen Verhaltensmustern in Kampagnen oder Anzeigengruppen geschöpft werden. Denn Keywords in einer homogenen Gruppe können das historische Verhalten der anderen Keywords im Cluster übernehmen und so sinnvoll voneinander lernen. Der Vorteil: die Datenbasis wächst deutlich schneller und mit ihr erhöht sich die statistische Genauigkeit. Mehr dazu finden Sie in der Präsentation, die hier zum Download bereit steht:

Präsentation als PDF herunterladen

Mehr über den Vortrag, sowie alle Sessions zum Nachlesen:
Zum SEAcamp-Recap der Online Solutions Group

Testen