Anbindung der AdClear Multichannel-Attribution an das Adference Performance Bid Management ermöglicht automatisierte Google AdWords-Steuerung auf Basis ganzheitlicher Customer Journey Daten


Lüneburg, 17.08.2016
– Adference, Anbieter von Bid Management-Technologie für Google AdWords, entwickelte eine flexible Schnittstelle zur Anbindung attribuierter Conversiondaten des Technologiespezialisten  für Werbeattribution  AdClear an das Adference-Tool. Über die Kopplung der beiden Systeme fließen die Ergebnisse aus der Customer Journey Analyse automatisiert in die Optimierung von AdWords-Geboten für Text- und Shoppinganzeigen ein. So gelingt es, die reale Werbewirkung unterschiedlicher Kanäle im Mediamix eines Werbetreibenden ganzheitlich zu berücksichtigen und jederzeit in die Gebotsanpassung zu integrieren.

AdClear bietet Lösungen zur umfassenden Messung und Bewertung von Customer Journeys, um jede Kundeninteraktion bis zur Kaufentscheidung zu erfassen und Wechselwirkungen innerhalb von Werbekampagnen sichtbar zu machen. Ganzheitliche Customer Journey Daten aus digitalen Kanälen, wie Display, Social Media, E-Mail und aus der Online-Suche gehen deshalb in die  Werbewirkungsanalyse von AdClear ein.

Damit hebt sich die Plattform für Marketing-Automation und -Optimierung deutlich von den Attributionsmodellen in Google AdWords ab. Diese beschränken sich auf die Reichweite des Google-Netzwerks: eigene oder durch Drittanbieter gesteuerte Werbemaßnahmen finden hier keine Berücksichtigung, d.h. Nutzerkontakte mit Werbeanzeigen in Newslettern oder Sozialen Netzwerken werden nicht verzeichnet. Folglich erfasst Google AdWords Customer Journeys nur teilweise und kann die Wirkbeiträge einzelner Kanäle nur im internen Netzwerk bestimmen. AdClear hingegen misst alle Werbemittelkontakte und zeichnet so ein ganzheitliches Bild der Werbewirkung von unterstützenden und abschließenden Keywords.

Dieses Bild macht sich Adference bei der Gebotsberechnung zu Nutze: die umfassenden Conversiondaten von AdClear fließen über die gemeinsame Schnittstelle direkt in das Adference Bid Management ein. Dr. Florian Nottorf, Geschäftsführer der Adference GmbH, sieht darin vor allem den Vorteil, auch bei Trackingverfahren, die sich gezielt nach den Anforderungen von Kunden richten,  hochautomatisierte Performance-Steuerung bieten zu können: “Der Gewinn einer nahtlosen Anbindung von individuellen Attributionsdaten an unser Bid Management liegt zu einem großen Teil in der realistischen AdWords Performance-Steuerung abseits von Last-Click-Modellen: die Attribution des SEA-Kanals wird dadurch für viele Unternehmen greifbar und umsetzbar.”

Dimitrios Haratsis, Mitgründer und CEO von AdClear, stuft die Zusammenführung der beiden Technologien als Grundlage für effizientes, kanalübergreifendes Suchmaschinenmarketing ein: “Die Schnittstelle zwischen AdClear und Adference ermöglicht unseren Kunden die Multichannel-Attribution einen Schritt weiter zu tragen und sie noch konsequenter auf ihr Kampagnensetup anzuwenden: die Performance einzelner Keywords in allen betrachteten Kanälen fließt tagesaktuell in jede Gebotsanpassung ein. Digitale Kampagnen können so effizient analysiert und gesteuert werden.”

Bildmaterial:

Portrait von Dimitrios Haratsis, CEO AdClear (Bildnachweis: fotostudiocharlottenburg.com)
Portrait von Dr. Florian Nottorf, Geschäftsführer der Adference GmbH (Bildnachweis: Adference)
Logo Adference (Bildnachweis: Adference)
Logo AdClear (Bildnachweis: AdClear)
Attributions-Grafik (Bildnachweis: Adference)

Über AdClear:

AdClear ist einer der führenden unabhängigen Technologieanbieter im Bereich Customer-Journey-Analyse, Attribution sowie Online-Marketing-Steuerung und –Optimierung. Mit dem Tracking und Analysesystem von AdClear steht Online-Marketing-Verantwortlichen erstmals eine präzise und fundierte Entscheidungsgrundlage für die strategische Budgetallokation auf Kanal- und Kampagnenebene zur Verfügung. Intuitive Analysen und leicht verständliche Reports ermöglichen eine nachhaltige, kanalübergreifende Optimierung aller Kampagnen und Werbeaktivitäten. So können Effizienz- und Wachstumspotenziale schnell identifiziert und durch direkt ableitbare Handlungsempfehlungen nachhaltig erschlossen werden.
Neutral und unabhängig von kanalspezifischen Interessen ermöglicht AdClear die präzise und realitätsgetreue Abbildung des Online-Marketings in einem integrierten Controlling-System. AdClear hat sich dadurch bei vielen bestehenden Kunden zum Referenzsystem entwickelt, an dem alle anderen Reporting-Systeme abgeglichen werden. www.adclear.de.

Über Adference:

Adference bietet Unternehmen und Agenturen Lösungen für die automatisierte Steuerung von Suchmaschinenwerbung und die Analyse von Cross-Channel-Kampagnen. Die wissenschaftlich fundierten Entscheidungsmodelle von Adference revolutionieren die Art und Weise, wie Onlinewerbung algorithmisch optimiert wird. Namhafte Unternehmen wie Zalando, Sixt Leasing, shopping24 internet group, Jako-o, comtech, eventim und nu3 vertrauen auf die Dienste der Adference GmbH. Das Unternehmen wurde 2014 von einem Forscherteam der Leuphana Universität Lüneburg gegründet. www.adference.com.

Pressekontakt AdClear:

Agentur Frau Wenk +++ e.K.
Tel.: +49 (0) 4032 – 90 47 38 0
E-Mail: adclear@frauwenk.de

Pressekontakt Adference:

Jennifer Linguanti
Adference GmbH
Tel.: +49 (0) 4131 – 789 83 19
E-Mail: linguanti@adference.com